Unterschriftenaktion – noch keine Entwarnung

Ihr Lieben vom Aktionsbündnis „Freiburg 5G – frei“,

Erst die schlechte Nachricht:
von den offiziell abgegebenen 2 943 Unterschriften sind nur 2 219 anerkannt worden.
Wir haben keine Möglichkeit, das zu überprüfen oder zu widersprechen. Hauptproblem: die Unleserlichkeit, Nebenproblem: fehlende Wahlberechtigung.
Eine Liste wurde als Fax an Gabriele Schmalz geschickt und dann als Fax eingereicht. Das gilt nicht. Das Original kann aber nachgereicht werden. Wer sich angesprochen fühlt: bitte in der Rehlingstrasse oder bei mir abgeben.

Dann die gute Nachricht:
ich habe heute 526 weitere Unterschriften abgegeben.
Das bedeutet, dass uns real 3.521 Menschen mit ihrer Unterschrift unterstützt haben!!! Das darf ruhig schon wieder gefeiert werden!
Beim Überfliegen der nachgereichten Unterschriften war die Lesbarkeit im Schnitt etwas besser. Wenn aber wieder ähnlich viele nicht anerkannt werden, wird es kritisch.
Beim letzten Plenum am 19.8. hatten wir unabhängig von dem aktuellen Ergebnis diskutiert, dass es Sinn macht, weiter Unterschriften für die Einwohnerversammlung zu sammeln. Einerseits, um konkret und verbindlich mit Menschen ins Gespräch zu kommen. Andererseits, um den politischen Druck durch weitere Unterschriften zu erhöhen.

Deshalb die Bitte: auch jetzt weiter Unterschriften sammeln. Und alle superleserlich!!!

Empfehlung einer wohlmeinenden Dame vom Wahlamt: Geburtsdatum dazu setzen. Erleichtert die Identifizierung und erhöht Trefferquote.
Wir haben so viel erreicht!
Das schaffen wir auch. Auch in den Ferien!

Ganz herzliche Grüße aus Freiburg
Wolf Bergmann

Kommentar verfassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll Up