Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

„5G=Klimakiller“; Infoaktion mit Flyerverteilung

Freitag, 24. September, 11:30 - 16:00

Das Aktionsbündnis Freiburg 5G-frei ist sichtbar und wahrnehmbar bei der FridaysForFuture-Demo mit:
1) Banner/Transparent „5G=Klimakiller“
2) Flyer „5G=Klimakiller“

Treffpunkt zur Ausgabe des Infomaterials an die Verteiler ist um 11.30 Uhr vor der Bertholdstr.28 (Ecke: Platz der Alten Synagoge /Waltharie-Buchhandlung). Das ist kein dauerhafter Infostand ! Die FridaysForFuture-Veranstaltung startet am Fahnenbergplatz, ca. 200 Meter entfernt um 12 Uhr.

Keine Anmeldung erforderlich.

Die Badische Zeitung berichtet in der Online-Ausgabe von heute um 8:35 Uhr:

Es ist der erste größere Klimastreik in Freiburg seit einem Jahr. Zuletzt hatten im September 2020 rund 6000 Menschen für mehr Klimaschutz demonstriert. Damals hatten die Fridays-for-Future-Ortsgruppe ein aufwendiges Hygienekonzept erstellt. Auch am heutigen Freitag sollen die Demo-Teilnehmer in Blöcke aufgeteilt werden. Über die gesamte Kundgebung hinweg gilt Maskenpflicht. Außerdem appelliert das Team, die 3G-Regeln einzuhalten.

In Freiburg rechnet man mit mehreren tausend Teilnehmerinnen und Teilnehmer. „Uns ist vor der Wahl wichtig zu zeigen, dass viele junge Menschen kein Stimmrecht haben und sie aber von den Entscheidungen der Wahl am längsten betroffen sind“, sagt Jule Pehnt von der Freiburger Ortsgruppe von Fridays for Future. Gerade weil keine der Parteien das 1,5-Grad-Ziel ernst genug nehme.

Die Kundgebung startet um 12 Uhr an der Ecke Friedrichstraße/Fahnenbergplatz, wo auch eine Bühne stehen soll. Gegen 13 Uhr wollen die Demonstrierenden Richtung Leopoldring und durch die Innenstadt ziehen. Vom Schlossbergring, über Greiffeneggring geht es über die Dreisamstraße, die Werthmannstraße und den Rotteckring zurück auf die Friedrichstraße. Im Laufe der Kundgebung sind mehrere Redebeiträge sowie Musik der Freiburger Band Äl Jawala geplant. Mit Verkehrsbehinderungen muss gerechnet werden.

Medienecho:
In mehr als 400 Orten im Land wollen die Klima-Aktivisten von Fridays for Future am heutigen Freitag demonstrieren. Die größte Veranstaltung in Baden-Württemberg soll ab 12 Uhr in Freiburg stattfinden.
https://www.badische-zeitung.de/fridays-for-future-in-freiburg-wollen-10-000-menschen-demonstrieren

 

Über 10.000 Teilnehmende bei Großdemonstration erwartet

Die Aktivisten von Fridays for Future rufen für den Freitag (24.09.2021) bundesweit zu Demonstrationen auf. In Freiburg werden mindestens 10.000 Teilnehmende erwartet. Die gesamte Friedrichstraße wird wohl gesperrt, während des Protestzuges ist auch die B31 dicht.

Zunächst ist eine Kundgebung um 12 Uhr geplant, danach soll es noch einen Demonstrationszug geben. Geplanter Verlauf: Friedrichstraße – Friedrichring – Leopoldring – Schlossbergring – Greiffeneggring – Dreisamstraße – Schreiberstraße – Werthmannstraße – Rotteckring – Friedrichstraße.

Zwei Tage vor der anstehenden Bundestagswahl am Sonntag möchten die Aktivisten mit ihrem koordinierten Protest ein deutliches Signal setzen.

https://www.baden.fm/nachrichten/fridays-for-future-rufen-zum-globalen-klimastreik-auf-776529/

 

STUTTGART. Fridays for Future zurück auf der Straße: In der Corona-Krise ist der Protest zwangsweise erlahmt, doch vor der Wahl am Sonntag wollen die jungen Leute nochmal ein Zeichen setzen. Aber wie war das nochmal – dürfen Schülerinnen und Schüler dafür schwänzen? Lehrerinnen und Lehrer, so sagt die Gewerkschaft GEW, sollen sich „im Rahmen ihrer Möglichkeiten“ beteiligen.

Fridays for Future ist zurück! GEW ruft Lehrkräfte zum Mitmachen auf

 

Details

Datum:
Freitag, 24. September
Zeit:
11:30 - 16:00

Veranstalter

Fridays for Future Freiburg
Aktionsbündnis Freiburg 5G-frei !

Veranstaltungsort

Walthari / Platz der alten Synagoge
Bertholdtraße 28
Freiburg, 79098
Google Karte anzeigen

Haben Sie Fragen zu einer Veranstaltung? Schreiben Sie uns über das Kontaktformular oder direkt an:
info@freiburg.5g-frei.org (PGP-Schlüssel)